Alchemie und Paracelsusmedizin
Elixire
 

Jedem Himmelskörper kann ein Organ und ein Sinn zugeordnet werden. Wenn wir diesen stärken wollen, dann tun wir gut daran ein Elixir zu uns zu nehmen, dessen Zusammensetzungen uns der Meister der Alchemie, Paracelsus, hinterlassen hat.
Wer seinen Geburtsherrscher kennt, kann mit solch einem Elixir seine eigene Natur stärken und maximales Wohlgefühl erzeugen.
Die sieben Himmelskörperelixire sollten an dem Tag eingenommen werden, der zu ihnen gehört.
Das Sonnenelixir nimmt man Sonntagmittags (8 Tropfen), das Mondelixir Montagabends (8 oder 10 Tropfen), das Merkurelixir Mittwochs (9 Tropfen), das Venuselixir Freitagsnachmittags ( 10 Tropfen), das Marselixir Dienstagmorgens (8 Tropfen), das Jupiterelixir Donnerstagsmorgens (12 Tropfen) und das Saturnwelixir Samstagnachts 7 oder 14 Tropfen).

Anwendungsmöglichkeiten und alchemistischer Hintergrund werden für jedes einzelne Elixir mitgeliefert.

Achtung: Die Elixire sind noch in der Entstehung. Sie werden in Zukunft bei Phytomed erhältlich sein.

 
 
Dr. Michaela Dane       info@michaela-dane.com